Das Weblog von Eva Schulz

Menü Schließen

Frau Wanka, nehmen Sie den Druck raus!

Es stimmt: Der heutigen Abiturienten- und Studierendengeneration geht es wirklich gut. Doch angesichts unzähliger neuer Möglichkeiten ist es schwieriger als je zuvor, sich zu entscheiden.

Als wäre das nicht Druck genug, machen Eltern, Politiker, Chefs und Medien noch mehr Stress: Wir sollen die Schule in zwölf und den Bachelor in drei Jahren durchziehen (Zeitdruck), uns gegenüber der Konkurrenz nicht nur aus Deutschland, sondern der ganzen Welt positionieren (Konkurrenzdruck) und dabei natürlich die besten, stärksten und kreativsten sein (Leistungsdruck).

Liebe Frau Wanka, bitte holen Sie uns zurück auf den Teppich. Machen Sie Werbung für Auslandsjahre und Freiwilligendienste – aber nicht, um den Lebenslauf zu pimpen, sondern um herauszufinden, wo er überhaupt hinführen soll. Machen Sie Werbung für Pausen, fürs Luft Holen, fürs Rauskommen. Weil man erst abseits dieses ganzen Zirkus herausfinden kann, was wirklich wichtig ist.

Viele weitere Wünsche an Frau Wanka auf ZEIT Online, 14. Februar 2013

© 2014 Hurra!. Alle Rechte vorbehalten.

Theme von Anders Norén.